Das Plakat, Foto: Jens Koch


Das Kritiker-Foto